Ort


In den Vorstellungen vieler Menschen herrscht die Meinung vor, dass Motivation eine Sache von rationalem Denken, also Sache des  Verstandes sei. Andere wiederum verfolgen die Strategie, dass es die Emotionen seien, die uns bei dem erreichen oder nicht erreichen unserer Ziele fördern oder hindern.

Lassen Sie uns gemeinsam im Workshop die Motivation aus Sicht der Neurowissenschaften vertiefen und besonders interessante Erkenntnisse ansehen, dass uns z.B. nicht das eigentliche Erleben von positiven Gefühlen motiviert, sondern vielmehr das Streben nach diesen Zuständen.